Giyani unterstützt RTO-Vereinbarung von Canoe Mining Ventures mit OpenPort Limited

OAKVILLE, ONTARIO – 21. März 2018 – Giyani Metals Corporation (TSXV:WDG, GR:A2DUU8) („Giyani“ oder das „Unternehmen“) freut sich, sich zur Bekanntmachung von Canoe Mining Ventures Corp. zu äußern.

 

Canoe Mining Ventures Corp. („Canoe“) meldete gestern seine Absicht, OpenPort Ltd.(„OpenPort“) aus Hong Kong im Rahmen eines Reverse Take-Over („RTO“) zu übernehmen.OpenPort ist ein privat geführtes Blockchain-Technologieunternehmen, das mit einem Fortune-500-Kundenstamm in ganz Asien, der derzeit das urheberrechtlich geschützte Transportmanagementsystem („TMS“) und das digitale Logistiknetzwerk von OpenPort nutzt,beachtliche Umsätze erzielt. Canoe und OpenPort bemühen sich derzeit gemeinsam um die Entwicklung einer Logistiklösung für Bergbaubetriebe (Mining Operations Logistics Solution)(„MOLS“), die auf der Blockchain-Software und dem logistischen Know-how von OpenPortund Canoes Kenntnissen des Bergbausektors aufbaut. Die MOLS ist darauf ausgerichtet, den traditionellen Bergbausektor mithilfe eines Blockchain-Protokolls bei der Nachverfolgung und Lieferung von Bohrproben und/oder fertigen Ressourcen zu unterstützen.

 

Giyani hält derzeit 13.690.000 Stammaktien von Canoe und bietet als Großaktionär die volle Unterstützung der Transaktion an, indem es sich prinzipiell zu einer Stimmbindungsvereinbarung zugunsten des RTO und einer freiwilligen treuhänderischen Hinterlegung seiner Aktien, wie sie während des Abschlusszeitraums im Hinblick auf die Transaktion erforderlich sein könnte, bereiterklärt.

 

„Giyanis Teilbesitz an Canoe stellt einen bisher hinter den Erwartungen gebliebenVermögenswert dar, der unserem Unternehmen und unseren Aktionären in Kürze einen großen Wert bieten wird. Wir unterstützen diese Transaktion, die den Eigenwert unseres Unternehmens steigern wird, voll und ganz“, sagte CEO Robin Birchall.

 

Über Giyani

 

Giyani Metals Corp. ist ein Junior-Explorationsunternehmen mit Sitz in Kanada, dessen Hauptaugenmerk auf die Schaffung eines Aktionärswerts durch die Erschließung seines hochgradigen Manganprojekts im Kanye Basin in Botsuana (Afrika) gerichtet ist.

 

Weitere Informationen und Unterlagen des Unternehmens finden Sie auf www.sedar.com und auf der Webseite von Giyani Metals Corp. unter http://giyanimetals.com/.

 

Für das Board of Directors von Giyani Metals Corp.

 

Robin Birchall, CEO

Ansprechpartner:

Giyani Metals Corporation

Robin Birchall

CEO, Director

+447711313019

rbirchall@giyanimetals.com

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen und beinhaltet, beschränkt sich jedoch nicht auf, Aussagen zur zeitlichen Planung und zum Inhalt der zukünftigen Arbeitsprogramme, zu den geologischen Interpretationen, zum Erwerb von Grundrechten, zu den potenziellen Methoden der Rohstoffgewinnung, zur finanziellen Lage des Unternehmens etc. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen.

 

Giyani Supports Canoe Mining Venture RTO Agreement With OpenPort LimitedVideo: Giyani Metals CEO on manganese for the battery market
Recent posts