Betriebsupdate 2018 von Giyani

Oakville (Ontario), 15. März 2018. Giyani Metals Corporation (TSX-V: WDG, GR: A2DUU8) („Giyani“ oder das „Unternehmen“) freut sich, den Beginn von Phase 1 seines Betriebsprogramms 2018 bekannt zu geben, einschließlich geophysikalischer Untersuchungen und eines Diamantbohrprogramms in den hochgradigen Manganerkundungsgebieten K. Hill und Otse in Botswana.

Phase 1 – Höhepunkte

  • Geophysikalische Untersuchungen
    • Regionale Interpretationen und Kartierungen unter Anwendung historischer Magnet-Flugvermessungsdaten zur Bewertung der aktuellen Konzessionsgebiete und Fokussierung zukünftiger Explorationsarbeiten
    • Magnet-Boden- und Schwerkraftuntersuchungen zur Identifizierung günstiger Bohrziele in den Erkundungsgebieten K. Hill und Otse sowie zur Ermittlung einer geophysikalischen Struktur in den vielversprechenden Gebieten, die mittels der Interpretation regionaler Daten definiert wurden
  • Diamantbohrungen
    • Ermittlung und Quantifizierung der Mineralisierung in der Tiefe und potenziell in den Erkundungsgebieten K. Hill und Otse mittels Diamantbohrungen

Robin Birchall, CEO von Giyani Metals Corp., sagte:

„Wir haben uns die Zeit genommen, ein solides Betriebsprogramm zu planen, das sowohl wirtschaftlich als auch effektiv ist. In Phase 1 werden wir die erforderlichen Daten erfassen, um unser Vertrauen zu stärken und eine Ressource in unserem Erkundungsgebiet K. Hill zu errichten sowie um das Verständnis von Otse zu verbessern. Außerdem werden wir nach den Standortbesichtigungen in der vergangenen Woche unsere Wahl hinsichtlich des Bohrpartners in naher Zukunft bekannt geben. Ich bin mit den Fortschritten, die wir in Botswana verzeichnen, sehr zufrieden, insbesondere mit der raschen Weiterentwicklung unseres Betriebsprogramms.“

Das Unternehmen hat Lambda Tau, ein geologisches Dienstleistungsunternehmen mit einer beeindruckenden Erfolgsbilanz im Süden Afrikas, mit der Durchführung von Phase 1 seines Betriebsprogramms 2018 beauftragt. Dieses wird von Remote Exploration Services („RES“) unterstützt werden, einem geophysikalischen Dienstleistungsunternehmen, das auf Grundmetalle und Industriemineralien spezialisiert ist und einen beeindruckenden Kundenstamm vorweisen kann, einschließlich BHP Billiton und Rio Tinto.

Die Arbeiten hinsichtlich der Bewertung der historischen Daten haben bereits begonnen. RES wird voraussichtlich in dieser Woche mit den geophysikalischen Arbeiten am Standort beginnen – die Ergebnisse sollen im zweiten Quartal 2018 eintreffen. Sobald Ziele identifiziert wurden, wird das Diamantbohrprogramm beginnen, um zu Beginn des dritten Quartals 2018 eine erste Ressource zu erstellen.

Geophysikalische Untersuchungen

Die geophysikalische Komponente von Phase 1 wurde konzipiert, um das Bohrprogramm durch die Identifizierung der besten Stellen für den Beginn sowie des Bohrkragenabstands zu unterstützen. Innerhalb der geophysikalischen Komponente von Phase 1 gibt es zwei parallele Wege: die aeromagnetische Interpretation und Bodenuntersuchungen.

Aeromagnetische Interpretation

Es gibt regionale aeromagnetische Daten für alle Bereiche der Explorationskonzessionen des Unternehmens (siehe Abbildung 1). Die aeromagnetischen Daten wurden im Rahmen einer regionalen behördlichen Untersuchung in Linienabständen von 250 Metern und in einer Flughöhe von 80 Metern erfasst und können verwendet werden, um die Geologie und die Struktur innerhalb des Gebiets effizient zu kartieren. Giyani wird die Daten verarbeiten und interpretieren, um interessante Gebiete für zukünftige Folgearbeiten zu priorisieren, z. B. regionale Zielanpeilungs-/Priorisierungsarbeiten im gesamten Konzessionsgebiet, um Zonen mit einer potenziellen Manganmineralisierung zu definieren und eine Bodendesinfektion durchzuführen.

Die Interpretation der Flugvermessungsdaten wird gemäß folgender Methode durchgeführt:

  1. Es werden eine Rasterfiltration und eine Bildverarbeitung durchgeführt, um interessante Merkmale hervorzuheben, einschließlich lithologischer Grenzen und struktureller Brüche.
  2. Die unabhängige Inversion magnetischer Daten wird verwendet werden, um Suszeptibilität-Tiefenscheiben von magnetischen Daten zu erstellen.
  3. Basierend auf den beiden obigen Schritten wird eine Karte des geophysikalischen Bereichs und der strukturellen Interpretation erstellt werden.
  4. Basierend auf dem geologischen Verständnis des Mangan-Muttergesteins werden interessante Einheiten kartiert werden, um Teile der Konzession für Folgearbeiten zu priorisieren.

Abbildung 1:

  

Geophysikalische Bodenuntersuchungen

In den Erkundungsgebieten K. Hill und Otse ist eine Kombination aus Schwerkraft- und Magnet-Bodenuntersuchungen geplant (Abbildungen 2 und 3). Es gibt drei Ziele: erstens die Ermittlung der geophysikalischen Resonanz der bekannten Mineralisierung, zweitens die bessere Lösung der Lagerstätten und die Größe deren Potenzial in 2-D und 3-D sowie drittens die beste Position für Phase-1-Bohrungen.

Abbildung 2: K. Hill            

Abbildung 3. Otse

 

 

Ressourcenbohrprogramm

Giyani plant, zwischen 1.500 und 2.000 Meter Diamantbohrungen mit geschätzten zehn bis 15 Bohrkragen im Erkundungsgebiet K. Hill und weiteren fünf bis zehn Bohrkragen im Erkundungsgebiet Otse durchzuführen. Es wird eine Bohrtiefe von höchstens 100 Metern erwartet, doch geringere Tiefen werden mehr Bohrlöcher ermöglichen. In den beiden Erkundungsgebieten wurden zwei vorrangige Blöcke identifiziert, wobei zwei bis drei Bohrzäune pro Block erwartet werden. Die Dichte des Rasters sollte eine 3-D-Modellierung ermöglichen und das Vertrauen in die Beständigkeit des Streichens und die Neigung des mineralisierten Körpers erhöhen sowie eine Gehaltsvariation ermitteln.

Das geologische 3-D-Modell und das Blockressourcenmodell werden verwendet werden, um eine Ressourcenschätzung für das Erkundungsgebiet K. Hill zu berechnen. Bei Otse könnten weitere Bohrungen erforderlich sein, um es dem Unternehmen zu ermöglichen, in diesem Erkundungsgebiet eine Ressource zu definieren.

Es werden metallurgische Untersuchungs- und Erzverarbeitungsmethoden angewendet werden, um wichtige wirtschaftliche Faktoren für den Abbau, die Verarbeitbarkeit und die Herstellung eines Produkts mit Batteriegehalt zu ermitteln.

Roger Moss, Ph.D., P.Geo., ist die qualifizierte Person (Qualified Person) des Unternehmens gemäß National Instrument 43-101, die den wissenschaftlichen und technischen Inhalt in dieser Pressemitteilung genehmigt hat.

Über Giyani

Giyani Metals Corp. ist ein Junior-Explorationsunternehmen mit Sitz in Kanada, dessen Hauptaugenmerk auf die Schaffung eines Aktionärswerts durch die Erschließung seines hochgradigen Manganprojekts im Kanye Basin in Botsuana (Afrika) gerichtet ist.

Weitere Informationen und Unterlagen des Unternehmens finden Sie auf www.sedar.com und auf der Webseite von Giyani Metals Corp. unter http://giyanimetals.com/.

Für das Board of Directors von Giyani Metals Corp.

Robin Birchall, CEO

Ansprechpartner:

Giyani Metals Corporation

Robin Birchall

CEO, Director

+447711313019

rbirchall@giyanimetals.com

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.
Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Pressemeldung enthält möglicherweise zukunftsgerichtete Aussagen und beinhaltet, beschränkt sich jedoch nicht auf, Aussagen zur zeitlichen Planung und zum Inhalt der zukünftigen Arbeitsprogramme, zu den geologischen Interpretationen, zum Erwerb von Grundrechten, zu den potenziellen Methoden der Rohstoffgewinnung, zur finanziellen Lage des Unternehmens etc. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zukünftige Ereignisse und Umstände und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tatsächlichen Ergebnisse können unter Umständen wesentlich von jenen der zukunftsgerichteten Aussagen abweichen.
Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: für den Inhalt, für die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com , www.sec.gov , www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!
Giyani 2018 Operational UpdateGiyani Supports Canoe Mining Venture RTO Agreement With OpenPort Limited
Recent posts